Logo Veterinärmedizin

Hautsprechstunde

Wichtige Informationen zur SARS-CoV-2-Situation

Liebe Tierbesitzerinnen und Tierbesitzer, sehr geehrte Kunden,

zu allererst das Wichtigste: Wir sind weiter für Sie und Ihre Tiere da!

Aber auch wir müssen einige Vorsichtsmaßnahmen und Änderungen im Praxisablauf durchführen, um das Risiko für Sie und uns zu minimieren. Deshalb bitten wir Sie um Beachtung folgender Hinweise:

- Eine telefonische Terminvereinbarung ist zwingend erforderlich.

- Halten Sie bitte mindesten einen Meter, besser zwei Meter Abstand zu uns und den anderen Patientenbesitzern. Befinden sich bereits mehrere Personen im Wartezimmer bzw. am Anmeldungstresen, warten Sie bitte vor der Tür, bis ein Platz frei wird.

- Bitte beschränken Sie sich beim Besuch unserer Praxis auf eine Begleitperson für das zu behandelnde Tier. Falls Sie zu zweit kommen müssen (z.B. mit Fahrer des Auto), kann diese Person nur mit in das Wartezimmer, wenn genügend Platz ist, um die empfohlenen Sicherheitsabstände einzuhalten. Ist dies nicht der Fall, bitten wir Sie bzw. die weitere Person, draußen oder im Auto zu warten. Das Betreten der Behandlungsräume ist grundsätzlich nur mit einer Begleitperson gestattet.

- Wenn Sie Erkältungssymptome, vor allem Husten und/oder Fieber haben, dürfen Sie die Praxis nicht betreten.

- Wenn Sie keinen Termin haben, müssen Sie damit rechnen, draußen warten oder zu einem späteren Zeitpunkt wiederkommen zu müssen.

- Im Behandlungszimmer wird nach Möglichkeit Ihr Tier von einer Mitarbeiterin gehalten und Sie werden gebeten, Abstand zum Tierarzt und zum Personal zu wahren.

Danke für Ihr Verständnis!

Hauterkrankungen nehmen in der Kleintiermedizin einen breiten Raum ein. Ein beträchtlicher Anteil der Besuche in einer Tierarztpraxis kommt durch Erkrankungen der Haut und den damit verbundenen Symptomen wie Juckreiz, Haarausfall und Entzündungen zustande. Die Diagnose und Therapie dieser Krankheiten ist oft nicht einfach, teilweise zeit- und kostenintensiv und erfordert eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Tierbesitzer und Tierarzt. Viele Hauterkrankungen sind chronischer Natur, ihre Behandlung erstreckt sich oft über Wochen, Monate oder gar das restliche Leben des Tieres. Fehldiagnosen und Fehlbehandlungen haben vor diesem Hintergrund unter Umständen gravierende Auswirkungen. Ausbleibende Therapieerfolge beeinträchtigen die Lebensqualität des tierischen Patienten zum Teil erheblich und frustrieren Tierbesitzer und Tierarzt.

Um diesen Umständen Rechnung zu tragen, bietet meine Praxis eine dermatologische Sprechstunde an, in der sich speziell diesem Fachgebiet gewidmet wird. Wir verfügen über jahrelange Erfahrung, haben Möglichkeiten zur sofortigen Auswertung von Abstrichen, Hautgeschabseln und Blutproben und können bei Bedarf weiterführende Untersuchungen wie z.B. Hautbiopsien einleiten. Natürlich sind nicht alle Hauterkrankungen kompliziert, manchmal reichen auch schon eine gründliche Untersuchung und ein ausführliches Gespräch über Ihre Beobachtungen zu Hause, um Ihrem Tier wirkungsvoll zu helfen.

Falls Ihr Tier eine Hauterkrankung hat, vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin. In akuten Fällen können Sie natürlich auch jederzeit in die "normale" Sprechstunde kommen.

 

Übrigens: Wussten Sie, dass in dieses Fachgebiet auch Erkrankungen der Ohren, der Analdrüsen, die meisten Allergien sowie der Befall mit äußeren Parasiten (z.B. Flöhe und Milben) gehören?